Neues InBetween Release 4.5 ist da

Ab sofort ist das neue Release der Dynamic Publishing Software – InBetween 4.5 – offiziell verfügbar.
Was hat diese Version Neues und Schönes zu bieten?  Eine ganze Menge! 

Mit dem Template Editor für den DTP-Client lassen sich jetzt auch dynamische Tabellen ganz einfach in InDesign erstellen oder aber gleich von vornherein doppelseitige Templates definieren. Zusätzlich können Sie Aktualisierungsgruppen anlegen und über den Smart Search sehr viel einfacher einzelne Elemente wiederfinden.

Viel Neues gibt es auch beim Publication Wizard: Dieser passt sich jetzt ganz Ihrem Corporate Design an, wenn Sie es wünschen. Einzelne Seiten lassen sich in InDesign konvertieren, über den DTP-Client beliebig anpassen und erweitern, um sie anschließend wieder in Ihre Publikationsplanung im Publication Wizard einzufügen.

Der Publisher, unser Webclient für die vollautomatisierte Erstellung von Publikationen, bietet seit der Version 4.5 auch die Möglichkeit der Aktualisierung via Web, indem Sie z.B. Texte durch eine andere Sprache ersetzen, oder Preise auf den neuesten Stand bringen können.

Die Option eines partiellen Projektimports, z.B. nur von Templates und Stilen aus einem Projekt, zusätzliche Tabellenfunktionen mit gleichzeitig vertikalen und horizontalen Verbindungen, ein vollkommen selbständiger Installer, erweiterte Sicherheitsfeatures sowie die Unterstützung der aktuellsten Versionen von InDesign CC 2018 sowie QuarkXpress 2018, der Windows Version 10 sowie Mac OS 13 runden die Version 4.5 ab.

4.5

Neue Funktionen

Dynamische Tabellen leicht gemacht

Neue Templates ganz einfach mit dem InBetween Template Editor in InDesign neu erstellen, das kennen Sie schon länger. Ab der Version 4.5 können Sie genauso einfach dynamische Tabellen in InDesign für Ihre Produkt-Templates integrieren. Sie erstellen einfach eine Tabelle und weisen wie gewohnt den Datenabfragen zu. Je nachdem, ob die Daten für ein bestimmtes Merkmal vorhanden sind, oder nicht, baut sich die Tabelle selbständig mal mit mehr, mal mit weniger Spalten oder Zeilen auf, und auch die Inhalte und Überschriften passen sich an die vorhandenen Daten je Produkt an.

Templates für spätere Aktualisierungen

Wenn Sie neue InBetween Templates in InDesign erstellen, können Sie jetzt festlegen, welche Inhalte Sie gerne aktualisieren möchten. Dafür legen Sie Aktualisierungsgruppen, wie etwa ‚Preis‘, ‚Beschreibungstext‘ usw. an. Sollten sich diese Daten in der Datenquelle ändern, können Sie sie später mit allen im InBetween DTP-Client oder Publication Wizard erstellten Dokumenten auf den neuesten Stand bringen. Auch Sprachaktualisierungen lassen sich so einfach realisieren.

Der unabhängige neue Installer

Eine neue InBetween-Software Version einspielen oder von Einzelplatzlizenz auf Server mit ein paar Zusatzmodulen für ein paar weitere Mitarbeiter umsteigen, der neue Installer braucht Sie nicht dazu. Sie können stattdessen eine Kaffeepause einlegen, ins Meeting gehen, oder einfach mal pünktlich Feierabend machen. Wir haben den Installer so optimiert, dass er ganz alleine klar kommt. Alles, was er so bei der Installation macht, dokumentiert er fein säuberlich in einer Log-Datei. Nur für den Fall, dass Sie später doch mal wissen wollen, was er denn eigentlich so alles in Ihrer Abwesenheit gemacht hat.

Der PublicationWizard nach Ihrem Geschmack

Unser webbasiertes Publikationstool für die schnelle Erstellung von Publikationen im Team und auf der Basis fest definierter Seitenvorlagen in Kombination mit Fluss-Layout-Seiten passt sich jetzt ganz und gar Ihren Wünschen an. Sie können sowohl Farben, Logos, Schriften und alle weiteren Elemente Ihres Coporate Look- and Feels ganz flexibel ändern und anpassen.

Templates für Doppelseiten

Bei vielen Publikationen wie etwa Broschüren denkt man von vornherein in ‚Doppelseiten‘, denn gerade Bilder lassen sich so noch besser in Szene setzen. Um Ihnen das Planen zu vereinfachen, haben wir jetzt auch die Erstellung von InBetween Templates im Doppelformat vorgesehen. Damit können Sie natürlich auch Tabellen von vornherein über zwei Seiten einplanen und auch festlegen, ob sie mit einer linken oder rechten Seite beginnen möchten.

Ein Optimum an Sicherheit

Ihre Produktdaten sind Ihr kostbarstes Gut, da ist der beste Schutz gerade mal gut genug. Für InBetween heißt das, dass wir alle Anwendungsfälle nochmals auf Herz und Nieren geprüft haben. Mit der aktuellen Version haben wir daher nicht nur den Zugriff von Agenturen auf den Server extra sicher gemacht haben, sondern können auch einen sicheren Zugriff eines Dienstleisters auf den Server im Unternehmen gewährleisten, um beispielsweise Projektkonfigurationen durchzuführen.